Saxophon & Klarinette

Pink Panther, Take Five, Baker Street, Carless Whisper oder Mr. Saxobeat – das Saxophon ist so populär wie eh und je! Jazz, Pop, Rock, Soul, Latin und auch Klassik – die Stilistiken sind vielfältig, das Saxophon kann überall glänzen. Ob hoch oder tief, brilliant oder brummig, Sopran-, Alt-, Tenor- oder Bartionsaxophon, in dieser Instrumentenfamilie findet jeder seine Stimme.
Auch ohne Notenvorkenntnisse lassen sich auf dem Saxophon schnell Fortschritte erzielen, schon der erste Ton gelingt garantiert, auf dem weiteren Weg zum Lieblingssong begleiten wir jeden Schüler individuell und kompetent.

Saxophon

Als Erfindung des 19. Jahrhunderts gehört das Saxophon zu den jüngsten Holzblasinstrumenten und hat sich zu einem musikalischen Chamäleon entpuppt. Ob Jazz, Pop, Rock, Soul, Latin oder Klassik – das Saxophon kann überall glänzen und eignet sich als beliebtes Solo-Instrument hervorragend, um die Geheimnisse und Möglichkeiten der Improvisation zu ergründen. Auch ohne Notenvorkenntnisse lassen sich auf dem Saxophon schnell Fortschritte erzielen, schon der erste Ton gelingt garantiert, unterwegs zum Lieblingssong begleiten wir jeden Schüler individuell und kompetent. Im Rahmen von Ensembles wie dem generationenübergreifenden Saxophon-Orchester der Orff-Musikschule können die verschiedenen Mitglieder der Instrumenten-Familie kennengelernt werden, so dass vom brillanten Sopran-, über das populäre Alt-, das sonore Tenor- bis hin zum brummigen Bariton-Saxophon jeder seine Stimme findet.

Unterrichtsschwerpunkte

  • Erlernen des Instruments im Zusammenspiel mit wachsender Notenkenntnis
  • Entwicklung eines persönlichen Sounds
  • Kennenlernen der stilistischen Vielfalt und Literatur
  • Improvisation in Begleitung entsprechender musiktheoretischer Inhalte
  • Spielen im Ensemble

Klarinette

Beweglich wie die Katze in „Peter und der Wolf“ schmiegt sich der feine, elegante Ton der Klarinette seit dem 18. Jahrhundert stetig in den Klang klassischer Orchester. Ihre Wurzeln als Rohrblattblasinstrument reichen jedoch tiefer, so dass die Klarinette auch in zahlreichen anderen musikalischen Traditionen zu Hause ist. Ihre Vielseitigkeit ist erstaunlich – von der sonoren Tiefe über die anmutige Mittellage bis in das brillante Höhenregister vereint die Klarinette drei sehr unterschiedliche Klangfarben und macht sie in allen erdenklichen Ensembles zu einem gern gehörten Gast. Schon in den ersten Unterrichtsstunden wird dieses reiche Spektrum erfahrbar, eine große Auswahl an Klarinetten-Schulen ermöglicht uns eine individuelle Begleitung auf dem Weg von den ersten Tönen zu „Peters Katze“ und mit ihr in die höchsten Höhen.

Unterrichtsschwerpunkte

  • Erlernen des Instruments im Zusammenspiel mit wachsender Notenkenntnis
  • Klangentwicklung der charakteristischen Klarinetten-Register
  • Kennenlernen der stilistischen Vielfalt und Literatur
  • Improvisation in Begleitung entsprechender musiktheoretischer Inhalte
  • Spielen im Ensemble

Lehrer und Lehrerinnen: